Fischer-Stechen in Seehausen am Staffelsee

Veranstaltet vom Verein “Da Sea is inser” findet jedes Jahr am 15. August (Maria Himmelfahrt – Feiertag in Bayern) das traditionelle Fischerstechen in Seehausen am Staffelsee statt.

Mit der Holzlanze auf einem schmalen Holzbalken

In der Bucht vom Bootsverleih in Seehausen treten jeweils zwei “Fischer” gegeneinander an: Sie stehen jeweils auf einem schmalen Holzbalken, der an dem Bug eines Ruderboots befestigt ist und versuchen sich mit einer Holzlanze gegenseitig ins Wasser zu schieben oder eben zu “stechen”. Die Duelle werden im K.O.-System durchgeführt, K.O. ist in diesem Fall wenn einer der beiden ins Wasser fällt. Das Spektakel endet in dem großen Finale bei dem der Fischerkönig “ausgestochen” wird.

Ausschließlich Burschen und Männer aus den verschiedenen Ortsteilen von Seehausen dürfen an dem Event teilnehmen. In einem Nebengespräch konnte ich erfahren, dass “vor Jahren auch einmal Frauen mitmachen durften, da zu wenig Männer antraten” und dass “wir in Seehausen mit der Emanzipation noch nicht so weit sind.”

Das Fischerstechen endet traditionell mit dem Seefest. Die Besucher dezimierten sich dieses Jahr (2019) jedoch nach etwa zwei Stunden nach einem heftigen Regenschauer.

Ach ja, der Fischerkönig dieses Jahr wurde der Nico Trinks. Lang lebe der König… bis zum Stechen im nächsten Jahr.

Weiterführende Links:
Verein “Da Sea is inser”
Zur Förderung der Allgemeinheit auf dem Gebiet der Organisation von Veranstaltungen
da-sea-is-inser.de

Scroll Up